2 In Food & Fitness/ Lifestyle

Rezept: Einfache 5-Zutaten-Brownies für den süssen Hunger

5-zutaten-brownies

Kennt ihr das, wenn euch die Lust auf etwas Süsses überkommt, aber ihr habt einfach nichts zuhause? Oder das, was da ist, ist nicht das, worauf ihr Lust habt? Ja? Ich auch!

Um dieses Problem zu umgehen, habe ich mich also irgendwann dazu entschieden, einfach Brownies zu backen. Kann man ja mal machen, oder? Da die meisten Rezepte aber leider immer so berechnet sind, dass man damit gleich eine ganze Familie ernähren kann, hab ich etwas improvisiert. Herausgekommen ist ein leckeres 5-Zutaten-Brownie-Rezept, das man mit einfachen Zutaten, die man meistens schon zuhause hat, backen kann – und zwar ganz schnell! Heraus kommen dabei 2-3 feine Brownies, perfekt für einen süssen Snack zwischendurch!

Ich benutze keine Waage für diese Brownies, sondern arbeite tatsächlich mit einer ganz normalen Tasse und ganz viel Gefühl. Für alle, die sich aber gern an genaue Masse halten, hab ich sie in Klammern angefügt. 😉

5-Zutaten-Brownies

Zutaten:

⅓ Tasse Kakaopulver (35g)
1 Tasse Zucker (180g)
½ Tasse Mehl (60g)
¼ Butter (120g)
2 Eier

2-3 Cupcake oder Mini-Törtchen Formen ODER 1 hitzebeständige Tasse (sie muss den Ofen überstehen!)

Für das gewisse Extra (falls vorhanden):

1 Teelöffel Vanilleextrakt
Chocolate Chips
Puderzucker (zur Dekoration)

Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen. Butter schmelzen. Die trockenen Zutaten gut mischen. Dann Butter (abgekühlt) und die Eier dazugeben. Falls vorhanden, Vanilleextrakt und Chocolate Chips ebenfalls zugeben. Alles gut mischen.
In die vorhandenen Formen geben.
In der Mitte des Ofens für ca. 20-30 Minuten backen.
Zwischendurch mit einem Zahnstocher prüfen. Wenn er sauber wieder rauskommt, sind die Brownies ready. Guten Appetit!

Habt ihr ein Lieblingsrezept für süsse Gelüste? Sagt es mir in den Kommentaren!

2 Comments

  • Reply
    Carola
    04/05/2017 at 19:11

    Das sind keine Brownies.
    Das sind Cupcakes 😉

    • Reply
      Cat
      04/05/2017 at 19:18

      Wieso denn? Die haben ja nicht mal Frosting drauf 🙂

      Mini-Schoko-Kuchen kann man sie meinetwegen auch nennen. Aber ein Cupcake ist was anderes 😉

    Leave a Reply