0 In Food & Fitness/ Lifestyle

Süsse Sünde: Fudgy Chocolate & Caramel Brownies

Chocolate & Caramel Brownies

Ich weiss ja nicht, wie es euch so geht, aber ich bin ein riesengrosser Brownie-Fan! Kein Wunder, ist ja auch ganz viel Schokolade drin. Wenn ich also von etwas nie müde werde, dann ist es, neue Brownie-Variationen auszuprobieren. Und ich hab schon vieles ausprobiert: 5-Zutaten-Brownies, Red Velvet Brownies, Rainbow-Blondies, Cookie-stuffed Brownies… Ihr seht, was ich meine. 😉

Schokoladige Freude

Eins meiner Lieblingsrezepte über die Jahre ist aber bis heute das für Chocolate & Caramel-Brownies – es ist mit Abstand auch immer noch mein Go-To Brownie für Geburtstage, Events oder Geschenke. Ich persönlich liebe es, wenn die Brownies möglichst feucht, schokoladig und weich sind und nur die Kruste aussen ganz knusprig wird. Und genau das macht dieses Rezept soooo gut!

Und weil ich euch dieses Rezept natürlich nicht vorenthalten möchte… Hier mein Rezept für die besten Schoki-Karamell-Brownies der Welt:

Fudgy Chocolate & Caramel Brownies

Zutaten:

  • 120g Butter, weich
  • 290g dunkle Schokolade (ich empfehle mindestens 72% Cacao-Anteil)
  • 260g Zucker (ich mische meistens 100g braunen mit 160g weissem Zucker für extra Fugde)
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Eier
  • 140g Mehl
  • 2 1/2 EL Schokoladenpulver
  • 1/2 TL Instant Espresso Pulver oder 1 Schuss gebrühter Espresso für mehr Feuchtigkeit
  • Schokoladenstücke
  • Karamellstücke

Anleitung:

1) Den Ofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Stellt hier sicher, dass auch die Seiten gut abgedeckt sind, sonst kleben die Brownies schnell am Blech fest.

2) Butter und Schokolade in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und gut mischen. Etwas abkühlen lassen.

3) Zucker, Mehl, Schokopulver, Espresso (Pulver), Salz, Eier und den geschmolzenen Schokoladen-Butter-Mix in einer grossen Schüssel zusammen mischen. Nach Gusto Schoko- und Karamellstücke unter den Teig mischen. Wichtig: Nicht zu lange umrühren, der Teig sollte nicht zu luftig werden!

4) Den Teig ebenmässig auf dem vorbereiteten Blech verteilen und für 40 Minuten in der Mitte des Backofens backen. Der Teig sollte noch ein bisschen am Stäbchen kleben, wenn ihr die Brownies rausholt. Wichtig: Brownies komplett im Blech abkühlen lassen, bevor sie angeschnitten werden.

5) Brownies nach Belieben mit Puderzucker und Karamellsauce verzieren und geniessen. 

Serviertipp: Diese Brownies schmecken fantastisch mit Vanille-Glacé 😉 

Guten Appetit!

Habt ihr ein Lieblingsrezept für leckere Brownies? 

 

No Comments

Leave a Reply